Renate Hoffmann Atelier Goldener Reif
Renate Hoffmann Atelier Goldener Reif

Herzlich willkommen auf meiner homepage

Renate Hoffmann,

geboren in Verden,

1997 Studium der Freien Kunst/Malerei an der Hochschule für Künste Bremen

bei Prof. Wolfgang Schmitz und Prof. Paco Knöller.

2004 Diplom, 2005 Meisterschülerabschluss.

Studienaufenthalte in Vallauries, Frankreich, Vestienas, Lettland, Chongju, Südkorea;

Arbeiten im öffentlichen Raum. Lebt und arbeitet in Bremen.

 

http://kulturportal.de/-/kulturschaffende/detail/43845#

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nordsee I, 2016, Acryl auf Leinwand, 40cmx100cm

Stadtbibliothek Bremen Zentralbibliothek - Wall-Saal

Ausstellung: 7.03 - 6.04.2019

Renate Hoffmann

"Alles im Fluss"

Malerei - Zeichnung - Radierung

Eröffnung: Do. 7. März 2019, 19Uhr

Begrüßung: Barbara Lison, Direktorin der Stadtbibliothek Bremen

Grußworte: Staatsrätin Carmen Emigholu, Senator für Kultur

Einführung: Nicole Giese-Kroner, Künstlerische Leiterin Syker Vorwerk

Worte zum Kunstkatalog: Linda Falkenberg, Edition Falkenberg

Musik: Not Sweet, Cello-Qaurtett

Fr. 22. März 2019, 17 Uhr - Künstler*innengespräch zum Werk von Renate Hoffmann

mit: Dr. Ingmar Lähnemann, Städtische Galerie Bremen

Dr. Dietwart Runte, Hochschule Bremen, Prof. a.D.

Thomas Schwarzer, Arbeitnehmerkammer Bremen

Linda Falkenberg, Edition-Falkenberg und der Künstlerin Renate Hoffmann

Sa. 6. April 2019, 15-17Uhr - Künstlerin Renate Hoffmann ist anwesend in der Ausstellung

 

Ort: Stadtbibliothek Bremen, Zentralbibliothek/Wall-Saal, Am Wall 201, 28195 Bremen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Scholle, 2018, Aquarell/Stift, 21x21cm

 

SailCity/2018

Ausstellung zum Projekt: Stadt am Fluss - Bremerhaven

Bremerhaven - Wasserlagen - StadtLandschaften

Renate Hoffmann - Malerei und Zeichnung

Stadtbibliothek Bremerhaven - 4. April bis 23. April 2018

Eröffnung: 5. April 2018, 17 Uhr

Renate Hoffmann erkundete mit Pinsel, Stift und Papier die vielfältigen Stadt-Landschaften und Wasserlagen an Geeste und Weser. Durch ihren eigenwilligen Blick auf bekannte Orte und Übergange zwischen Stadt, Land und Wasser entstehen ungewöhnliche, eindrückliche Bilder der Seestadt Bremerhaven.

Der Blick aus der Vogelperspektive vom Hochhaus Sail City steht im Gegensatz zu der lieblichen Landschaft an der Geeste. Hier liegt die "Industriebrache des Kistnergeländes", das jetzt nach endlich neu bebaut wird. In dem Projekt setzte sich die Künstlerin Renate Hoffmann auf malerische Weise mit den Eindrücken der neuen Bebauung und der wirtschaftlichen Basis des Fischfangs in Bremerhaven auseinander und "bezeichnete" die Orte aus ihrer eigenen Sicht.

 

Gefördert durch die Arbeitnehmerkammer Bremen